Es sind noch Flächen frei!


Das GZS kompakt

  • interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Optimierung der Flächen und Betriebsabläufe
  • gemeinsame Funktionsbereiche (Warten, Anmeldung, Sanitärbereiche, Schulungsräume etc.)
  • gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
  • individuelle Dienstleistungsangebote
  • Wertsteigerungspotential der eigenen Praxis
Weitere Informationen

Freiberuflich in kooperativer Gemeinschaft

Moderne Medizin erfordert effiziente Abläufe und zukunftsorientierte Angebote, die den Bedürfnissen der Menschen entsprechen und einen hohen medizinischen Qualitätsanspruch erfüllen.

Im GZS arbeiten medizinische Spezialisten in einem kooperativen Modell zusammen, welches die interdisziplinäre Behandlung und Betreuung der Patienten zum Ziel hat. So werden moderne Angebote für die Patienten wie z. B. fachübergreifende Spezialsprechstunden möglich.

Neben der abgestimmten medizinischen Behandlung im Haus wird auch die enge und kollegiale Zusammenarbeit mit den umliegenden Haus- und Fachärzten, Klinika, medizinischen Diensten und weiteren Leistungserbringern angestrebt. Durch die Überbrückung von Schnittstellen wird der Behandlungsfluss effizienter und eine hochwertige patientenorientierte Versorgung sicher gestellt. Die Vermeidung von Doppeluntersuchungen, unnötigen Arztbesuchen und die Einschränkung von kostenintensiven stationären Aufenthalten gehören zu den Zielen dieses innovativen Projekts.

Die Niederlassung im GZS ist in Einzelpraxis oder jeglicher anderer Kooperationsform gemäß der neuen vertragsärztlichen Strukturen wie z. B. als Berufsausübungsgemeinschaft oder MVZ möglich.

Dokumente

Werden Sie Mieter

Im Staffelgeschoss/ 4. OG mit beeindruckendem Fernblick über das Umland stehen Ihnen attraktive Räumlichkeiten zur Verfügung!

Das Konzept des Hauses sieht vor, dass sich die Mietfläche aus der exklusiven Praxisfläche und einem Allgemeinflächenanteil (Umkleiden, Empfang, Wartebereich, Sozialräume, WCs) zusammensetzt. Der Allgemeinflächenanteil wird exklusiv nach Mietfläche für Sie berechnet.
Unsere Servicegesellschaft erbringt alle organisatorischen Leistungen in den Bereichen Patientenempfang, Aufnahme der Stammdaten, Terminvergabe, sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Sie bewirtschaftet die Gemeinschaftsflächen (wie den Zentralempfang, die Wartebereiche, Sanitäre Einrichtungen, den Schulungs- und Sozialraum).
Die dadurch anfallende Dienstleistungsgebühr* deckt ebenfalls einen Teil der technischen Grundausstattung, wie die Basis IT- Infrastruktur, Internet, Telefonanlage und Patientenaufrufsystem ab. Die Serviceleistungen sind als Pflichtleistungen obligatorisch. Und werden über einen Dienstleistungsvertrag* abgerechnet.
Zudem gibt es eine Reihe von Wahlleistungen, die optional bei der Servicegesellschaft gebucht werden können (z.B. Hausmeisterservice, Praxisreinigung). Gern unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie sich auch unsere Anzeige auf Immobilienscout an!

Zur Ergänzung unseres Angebots suchen wir u.a. die Fachbereiche

  • Kardiologie
  • Diabetologie
  • Neurologie
  • Chirurgie
  • Ergotherapie

Sie kooperieren mit anderen niedergelassenen Fachärzten und Therapeuten in einer Gemeinschaftsstruktur, behalten dabei jedoch Ihre wirtschaftliche und rechtliche Eigenständigkeit.

  • Vier Etagen mit über 6.100 qm
  • Flexible Grundrisslösungen
  • Gemeinsame Funktionsbereiche
  • Optimierte Praxisflächen

Das zusätzliche Dienstleistungsangebot der Betreibergesellschaft ermöglicht den Beteiligten, Teile ihrer Praxisadministration auszulagern und sich auf ihre medizinische Kerntätigkeiten zu konzentrieren.

Kontakt


Kontakt
  • Gesundheitszentrum am Sittardsberg
    Altenbrucher Damm 15
    47249 Duisburg

  • (0203) 4 88 00-99

Servicezeiten

Zentralempfang Erdgeschoss

  • Montag, Dienstag und Donnerstag:
    7.30 - 17.30 Uhr

    Mittwoch und Freitag:
    7.30 bis 12.30 Uhr